Michael Rudolph studierte Politik- und Verwaltungswissenschaften mit den Schwerpunkten Arbeitsmarktpolitik und Industrielle Beziehungen in Europa an den Universitäten Konstanz, Bologna und Bordeaux.
Rudolph ist u. a. Koordinator der Europapolitik im DGB-Bezirk Hessen-Thüringen, Geschäftsführer der DGB-Region Nordhessen, Vorsitzender des SPD-Gewerkschaftsrates Nordhessen und des Berufsbildungsausschusses der IHK Kassel-Marburg.

Publikationen