SCHWARZBUCH VERGABE

Wie die öffentliche Hand in Hessen Lohndumping betreibt

 

WEITERE INFORMATIONEN


© Büchner-Verlag, Darmstadt 2013

132 S., 13,3 x 20,5 cm, kartoniert

ISBN 978-3-941310-30-8

14,90 EURO

CHRISTIAN AXNICK, LIV DIZINGER, KAI EICKER-WOLF


SCHWARZBUCH VERGABE

Wie die öffentliche Hand in Hessen Lohndumping betreibt

 

DAS BUCH


In öffentlichen Vergabeverfahren werden über Tariftreuregelung die Auftragnehmer zur Einhaltung der tariflich festgelegten Entlohnung angehalten. Die ordnungspolitische Bedeutung dieser Regelung für sozial- und wirtschaftspolitische Zwecke ignoriert die öffentliche Hand in Hessen unter CDU/FDP seit Jahren systematisch.

Das Schwarzbuch beschreibt die Folgen, sei es an öffentlichen Baustellen, in der Forstwirtschaft, oder im öffentlichen Personennahverkehr. Das Ergebnis: In Hessen fördert die öffentliche Hand Lohndumping, Armutslöhne und schlimmste Formen der Ausbeutung, die an frühkapitalistische Verhältnisse erinnern.

 

DIE AUTOREN


Christian Axnick arbeitet als freier Journalist in Marburg.

Liv Dizinger arbeitet als Referentin für Wirtschafts- und Strukturpolitik beim DGB-Bezirk Hessen-Thüringen.

Kai Eicker-Wolf arbeitet als Referent für Wirtschafts- und Strukturpolitik beim DGB-Bezirk Hessen-Thüringen.

 

DOWNLOADS


► Inhaltsverzeichnis | ► Leseprobe |► Cover

 

BESTELLINFORMATIONEN


Der Titel kann einfach mit einer E-Mail an folgende Adresse bestellt werden:
bestellung (at) buechner-verlag.de

Die Lieferung erfolgt versandkostenfrei gegen Rechnung an eine Adresse in Deutschland. Der Versand ins Ausland ist gegen einen kleinen Versandkostenbeitrag möglich. Bitte beachten Sie vor Ihrer Bestellung unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Widerrufsbelehrung sowie die Datenschutzerklärung.