Unsere Geschichten – Flucht in eine fremde Heimat (Titel)

Wir freuen uns, erneut eine Lesung des Textbandes »Unsere Geschichten. Die Flucht in eine fremde Heimat« ankündigen zu können.

Was ist Heimat und was bedeutet sie für mich persönlich? Schülerinnen und Schüler aus dem Bereich Deutsch als Fremdsprache der Clemens-Brentano-Europaschule in Lollar mit diesen Fragen befasst und im Zuge dessen ihre eigenen Fluchtgeschichten aufgeschrieben. Der Band versammelt sieben Beiträge von jungen Menschen aus Afghanistan, Irak, Iran, der Republik Moldau, Syrien und der Ukraine. Entstanden sind berührende Erzählungen, die sich auf den schwierigen Weg zurück begeben – auf die Suche nach einer Sprache für die Erfahrungen des Herausgerissenwerdens und das langsame Anknüpfen an eine neue Sprache, neue Menschen, ein neues Leben.

Die Lesung ist eine Kooperationsveranstaltung des Büros für Integration der Universitätsstadt Gießen und dem Zentrum für interkulturelle Bildung und Begegnung e.V.

14. Mai um 18:30 Uhr im Rathaus (Berliner Platz 1, 35390 Gießen)

Mehr Informationen