Adela Sophia Sabban, Jahrgang 1992, studierte Germanistik, Kunstgeschichte und Philosophie in München und Padua. 2018 schloss sie das Masterstudium der germanistischen Literaturwissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München ab. Als studentische Hilfskraft war sie am Institut für Theaterwissenschaft der LMU München im DFG-Projekt »Global Theatre Histories« unter der Leitung von Prof. Dr. Christopher Balme und am Institut für Deutsche Philologie im Projekt »Frühe Neuzeit in Deutschland 1520–1620. Literaturwissenschaftliches Verfasserlexikon« tätig und wirkte am Lehrstuhl von Prof. Dr. Friedrich Vollhardt.
Ihr besonderes Interesse gilt der Lyrik, insbesondere der des 19. und 20. Jahrhunderts, der Literatur der Jahre nach 1945, den Schnittstellen von Philosophie und Literatur sowie Fragen der Beziehungen von Text und Bild.

Publikationen