Anlässlich seines 10-jährigen Bestehens hat der Büchner-Verlag im Jahr 2018 einen Preis für den wissenschaftlichen Nachwuchs im Bereich der Medien- und Kulturwissenschaften eingerichtet. Seitdem entscheidet alljährlich eine Jury aus Fachvertreter_innen über die Vergabe an eine herausragende Dissertation, die in Hinblick auf Relevanz, Fragestellung, methodischen Zugriff und Lesbarkeit überzeugt.

Als Mitglieder der Jury fungieren aktuell: Dr. Kayo Adachi-Rabe (Jena), Prof. Dr. Andreas Becker (Tōkyō), Dr. Vera Cuntz-Leng (Marburg), Prof. Dr. Florian Mundhenke (Leipzig), Dr. Katharina Rein (Preisträgerin 2018).

Zur Jury vergangener Jahre gehörten außerdem: Dr. Rasmus Greiner (Bremen), Dr. Tina Kaiser (Marburg)

Bisherige Preisträger_innen

2018 Katharina Rein: Techniken der Täuschung
2019 Sarah Sander: Prekäre Passagen

Gewinn

Der Gewinn besteht in einer kostenlosen Buchveröffentlichung mit Open-Access-Option. Die Entscheidung über die genaue Ausstattung trifft der Verlag in Absprache mit dem_der Preisträger_in.

Bewerbungsfrist und -unterlagen

Die aktuelle Einreichungsfrist sowie Angaben zu den benötigten Unterlagen finden Sie jeweils in der aktuellen Ausschreibung, die jeweils Ende November/Anfang Dezember veröffentlicht wird.