Dr. Claudia Böttcher studierte Kommunikations- und Medienwissenschaft sowie Mittlere und Neue Geschichte an der Universität Leipzig. Sie ist wissenschaftliche Mitarbeiterin der Abteilung Medien- und Kommunikationswissenschaft an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Zuvor war sie als freie Medienwissenschaftlerin und Historikerin für verschiedene Projekte tätig (z. B. für Universität Leipzig, Projekt »Stadtgeschichte der Stadt Leipzig«, MDR Leipzig und Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften Braunschweig/Wolfenbüttel). Zu ihren Forschungsschwerpunkten zählen Mediengeschichte und -evolution, Ästhetik der Medien, Methoden der Film- und Fernsehanalyse, Dokumentarfilm, Darstellung von (Zeit-)Geschichte in Film und Fernsehen.

Publikationen