Ulrike Brandhorst (Übersetzerin), Jahrgang 1970, geboren im Taubertal, Mutter von zwei Töchtern, studierte in Straßburg, Germersheim und Triest Angewandte Sprach- und Kulturwissenschaft. Seit ihrem Abschluss als Diplom-Übersetzerin 1997 arbeitet sie als Übersetzerin, Redakteurin und Autorin. Jenseits der Erwerbsarbeit gilt ihr Engagement Themen wie Veganismus, Schutz von Kindern, Ökologie und Ökonomie. Seit 2008 beschäftigt sie sich besonders mit Riane Eislers Werk »The Real Wealth of Nations«.

Publikationen